Sound Writing von Swantje Lichtenstein

Nach dem Manifesto zu Sound Writing  gibt es nun auch die Beispiele zum Hören – und kurze Einführungen von Swantje Lichtenstein!

 

sb watt

Sound Writings stehen in einem Kontext. Samuel Beckett mochte seine aufgezeichnete Stimme nicht sehr und dennoch ist er der größte Medienmittler in der Literatur bislang. In jedwedem hat er sich aus- und eingeschrieben, jedes in seiner Art erkannt und benannt, bis zum letzten Band und geloopten Hut. Dieser Remix einer Aufnahme einer Lesung aus Watt hat sich das zum Thema gemacht.

 

getrude song

Getrude Sein bewegt mich und ist die, die die Sprache hat – und zwar im Klang, im Raum, im Kontext, im Zusammenhang, im Überbau und allen Unterwelten. Warum sie singbar ist oder singt, warum ich denke, wir hinken ihr alle hinterher, wanken und sinken, das habe ich hier ausführlicher performt und nachzulesen ist es auch: http://www.wunderhorn.de/content/buecher/pool/978_3_88423_567_6/index_ger.html

 

echotext

Der Mythos von Echo und Narziss ist eng mit dem Mythos der geschriebenen und gesprochenen Literatur verknüpft: Ovids Erzählung in den »Metamorphosen« ist Grundlage der Sprachkomposition, die von automatischen Stimmen chorisch gesprochen wird. Wer gehört wird ist und dessen Körper kann genossen werden. Es muss einen Hörenden geben, damit Echo ist. Und bleibt. Und sein kann.

 

sexnbeauty

Dieses Sound Writing wurde aus Stimmen gesampelt, die aus den Bänden »Schönheit« (Crauss,Verlagshaus Berlin, 2014) und »Geschlecht« (Swantje Lichtenstein, Verlagshaus Berlin, 2014) lesen. Es ist eine essayistische Komposition, ein Klangversuch, der die Themen und die Texte verbindet.

  

joburg

Field Recordings aus Johannesburg – Sätze, Fetzen, Luft und Beat entstanden letztes Jahr während meines Residenz-Stipendums in Südafrika, ermöglicht von der Kunststiftung NRW. Dieses Stipendium hat meine Auffassungen zu vielem sehr verändert, insbesondere dass der weiße Westen zuhören lernen sollte, anstatt zu erklären und zu bestimmen.

 

fantastica

Das sind Transkripte für mich wichtiger Zitate aus Kunst, Philosophie, Literatur etc., die aus Originalaufnahmen/O-Tönen gemischt wurden, zusammengestellt zu einer Collage aus klanglichem Arrangement und neuer Klangschrift/Sound Writing.

 

 

Comments are closed.

Published on: 2. Oktober 2017
Erstellt von Verlagshaus
Kommentare Comments are off for this post.