So geht Prosa!

→ GRAUZONE
In seinem Roman Grauzone beschreibt Daniel Ketteler einen uralten Menschheitstraum: das Lesen von Gedanken. Es ist ein Glücksversprechen und zugleich ein Alptraum. Hans Berger, Ordinarius für Psychiatrie in Jena, hat ihn geträumt, diesen ambivalenten Traum. Er wollte es lösen, das Menschheitsrätsel und entwickelte ein Gerät zur elektrophysiologischen Aufzeichnung gedanklicher Aktivität: das noch heute bekannte Elektroenzephalogramm (EEG). Der Roman ist eine Allegorie auf den Wissenschaftsbetrieb, den Versuch, zwischen den schubladenhaften Polen Wahn und Gesundung zu stehen, dort seinen Platz zu finden und die Kräfte der Kreativität immer wieder neu zu situieren. Es ist die Grauzone — ein Elektroenzephalogramm.

→ KEBEHSENUF
Literatur oder Leben? Traum oder Alltag? Nach Süditalien, Prag, Warschau, Ägypten und Griechenland verschlägt es die weltläufigen Einzelgänger in Alexander Graeffs Prosaband Kebehsenuf. Verbindendes Element ist stets eine Sehnsucht: nach der verlorenen familiären Herkunft, nach anderen Menschen, nach einem eigenen Wort für das Selbst. Die Erzählungen sind gleichzeitig philosophische Versuchsanordnungen, in denen das Scheitern zum Prinzip erhoben wird. Denn die Flucht aus dem Leben gelingt nicht immer, man kann nur versuchen, zu verstehen, was die Menschen, die man hier kennenlernt, umtreibt.

→ MITTWACHT
Thomas Podhostnik und Lilli Gärtner skizzieren in ihrer Graphic Novel Mittwacht raue, kantige Prosa kombiniert mit scheinbar leichtfüßigen Illustrationen. Eine willkürlich zusammengewürfelte Gruppe, verloren zwischen Aggression und Hoffnungslosigkeit, gefangen in einem Machtgefüge, das sie immer wieder aufeinander losgehen lässt, verbindet einzig die Tatsache, dass sie eingesperrt sind – in einem Lager, von Aufsehern bewacht und streng kontrolliert. Alle acht Wochen, an einem Mittwoch, wird erschossen. Aber was für ein Wochentag ist, das haben fast alle vergessen. Mittwacht kann als Allegorie gelesen werden auf das gegenwärtige Arbeitsleben, auf Beziehungskonstellationen, als Erkundung existentieller Konflikte, die auf die Frage zugespitzt wird: ›Du oder ich?‹

Buchpaket »So geht Prosa«

1 × Grauzone (Daniel Ketteler)
1 × Kebehsenuf (Alexander Graeff)
1 × Mittwacht (Thomas Podhostnik & Lili Gärtner)
1 × Stoffbeutel »Schreibmaschine«
1 × Plakat »Poetisiert euch.«
versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
50,00 €
Enthält 7% MwSt.

>Artikelnummer: LYPA2017-PROSA
Verfügbar Kostenloser Versand* Lieferzeit 3-4 Werktage