Indiebookday 2021

Während uns das öffentliche Leben und die vielen kleinen und großen Veranstaltungen immer noch fehlen, bleiben wir über Social Media weiter mit Euch in Verbindung – vor allem arbeiten wir weiter an unseren Büchern, die Euch in Euren Homeoffices, auf Euren Spaziergängen und auf der Lesecouch begleiten!

Jetzt gerade sind die beiden Bücher Vom Aufblühen der Vasen von Claudia Gabler und CAIRD von Asmus Trautsch im Druck. Das Doppelalbum Am Ende der Weißheit / Verschalte Verbindungen von Swantje Lichtenstein ist in Vorbereitung. Mit dem Verlegen geht es weiter und wir sind dankbar über Eure Kompliz*innenschaft und dass Ihr uns und unsere Autor*innen und Illustrator*innen begleitet!

Und wir sind damit nicht allein: Heute, am Indiebookday, öffnen die Independent-Verlage ihre Schaufenster und Ihr als Leser*innen seid eingeladen mitzumachen und die Aufmerksamkeit für unabhängiges Verlegen noch wachsen zu lassen. Es geht ganz einfach: Postet ein Foto oder Video von einem Buch von uns oder einem anderen Indiebookverlag mit dem Hashtag #indiebookday auf Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat oder TikTok. Mit Euch wird das Mosaik aus Indiebooks noch größer!

IT’S TIME ist unser Slogan für 2021 und während die Lockdown-Zeit vergeht wie Kaugummi, verhandeln die drei neuen Lyrik-Bände von Swantje Lichtenstein, Claudia Gabler und Asmus Trautsch ihre Zeitgenossenschaft auf unterschiedlichen Ebenen. Wir freuen uns darauf, wenn die Bücher aus dem Druck kommen und wir sie Euch präsentieren können! Bis dahin feiern wir unser Jubliäumsjahr 15 + 1 mal still, mal laut bei unserem Lyriktalk jeweils am Donnerstag um 19.00 Uhr auf Instagram (@verlagshaus), in unserem Podcast und heute mit Euch am Indiebookday: IT’S TIME.

Comments are closed.