Grosse Freude im Verlagshaus!

Das Verlagshaus startet mit einer tollen Nachricht in die Woche:
Wir sind auf der Shortlist für den Berliner Verlagspreis! 🍾

Von insgesamt 75 Berliner Verlagen, die sich mit ihren Autor_innen, ihren Büchern, Lesungen und der Freude am Verlegen für den Berliner Verlagspreis beworben haben, wurden acht Verlage von der Jury für die Shortlist ausgewählt: Guggolz Verlag, Korbinian Verlag, Pulp Master, Verlagshaus Jacoby & Stuart, Verlag Klaus Wagenbach, Reprodukt, unsere Freund_innen vom Verlag das Kulturelle Gedächtnis und — das Verlagshaus Berlin!

Die fünfköpfige Jury (Gunnar Cynybulk, Christiane Fritsch-Weith, Katharina Hesse, Dirk Knipphals und Barbara Schneider-Kempf) honoriert mit der Nominierung ein herausragendes Programm und verlegerisches Engagement und wird nun aus der Liste der acht Verlage einen Haupt- und zwei Förderpreise vergeben. Die drei Preisträger_innen werden am 11. November 2018 im Rahmen eines feierlichen Festakts im Deutschen Theater Berlin bekannt gegeben.

Wir freuen uns riesig, dass wir es auf die Short List geschafft haben und sind sehr gespannt auf die Veranstaltung zur Preisverleihung! An dieser Stelle danken wir ganz herzlich unseren Kompliz_innen, Verbündeten – und natürlich der Jury!

Wenn ihr noch mehr über das Verlagshaus, unsere Arbeit und unser Programm erfahren möchtet, dann werft einen Blick in unsere neue Verlagshaus-Broschüre!

Andrea, Dominik & Jo
grüßen aus dem Verlagshaus und rufen: poetisiert euch!

PS: Wir bedanken uns bei unseren großartigen Leser_innen und geben jeder Bestellung eines Bandes aus der Edition Belletristik, die bis zum 11. November 2018 um 11 Uhr bei uns eingeht, einen unserer »Poetisiert-euch«-Stoffbeutel zur Bestellung dazu!

Comments are closed.

Published on: 1. Oktober 2018
Erstellt von Verlagshaus
Kommentare Comments are off for this post.

Diesen Artikel teilen