Zur Lage der gegenwärtigen deutschsprachigen Lyrikszene

Wie ist es um die gegenwärtige deutschsprachige Lyrikszene bestellt? In welchen Zusammenhängen bewegen sich Lyriker_innen – zwischen Verlagen, Institutionen, Lesereihen und Zeitschriften? Und wie begegnen Autor_innen den gegenwärtigen politischen Bewegungen in Europa? Diese Fragen spricht Max Czollek in seiner Keynote an, die wir hier in der BlackBox präsentieren. Die Keynote entstand im Rahmen der Veranstaltung „Idealismus und Kulturpräkariat“, die am 15. Februar 2017 in der Berliner Lettrétage stattfand.

Bisher von Max Czollek im Verlagshaus erschienen:

Comments are closed.