zwischen den prasselnden punkten

full house // leerst die stelle in der hand / in die du mich gelegt hast / bettest luft in die federn // mein ohr streift sie noch / wenn wir landen, sind wir / hier drüben mehr als gedacht: // eine gruppe aus paaren, wollen / kein land unter karten mischen / ich kreuz, du pik-dame.

Anna Hetzer sagt in ihrem Debütband »zwischen den prasselnden punkten« kein Wort zuviel – als gäbe es ein Geheimnis, das sie nicht preisgeben möchte. Dabei ist jedes Wort so deutlich und klar gesetzt, dass es schwerfällt, von etwas Verborgenem in ihren Gedichten zu sprechen.

Anna Hetzer
Asuka Grün

978-3-945832-12-7
Edition Belletristik
1

13,90 €
Enthält 7% MwSt.

<>Art.-Nr.: 7b13a35ddd7e42fd977b8dfe9254b2b1
Verfügbar Kostenloser Versand* Lieferzeit 3-4 Werktage

Anna Hetzer sagt in ihrem Debütband »zwischen den prasselnden punkten« kein Wort zuviel – als gäbe es ein Geheimnis, das sie nicht preisgeben möchte. Dabei ist jedes Wort so deutlich und klar gesetzt, dass es schwerfällt, von etwas Verborgenem in ihren Gedichten zu sprechen. Titel wie »strandbad« oder »Landstraße« lassen die Orte in diesen Texten bekannt erscheinen, geradezu idyllisch. Doch wird die Idylle immer wieder von ihrer Doppelbödigkeit heimgesucht. Feste Sprachen und Orte gibt es nicht: In »New York« wird Polnisch gesprochen, beim »Waldspaziergang« entpuppt sich ein Kussloch für Liebende als Guckloch für Gewehre. Immer wieder taucht eine dritte Person auf, an die die Stimme sich herantastet – mit größter Vorsicht. Am Ende entsteht vielleicht nur deshalb eine Begegnung, weil jedes von Anna Hetzers deutlichen Worte sich wenden lässt: In Pirouetten findet ein behutsames Näherkommen statt, das auf kleinstem sprachlichem Raum enorme Intensität entfaltet.

Vom Atmen in Zwischenräumen / Hellmuth Opitz, Fixpoetry / 11. August 2016

Was prasselt da … / Stefan Schmitzer, Fixpoetry / 11. August 2016

Anna Hetzer

Anna Hetzer, geboren 1986, lebt in Berlin und studierte Medizin, Philosophie und Literatur in Berlin, Paris und London. Sie veröffentlichte in Zeitschriften und Anthologien, u. a. in »Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration«, »Metamorphosen«, »poet« und »Lyrik von Jetzt 3«. Anna Hetzer ist Mitglied des Berliner Lyrikkollektivs g13.


Asuka Grün

Asuka Grün, 1987 in Bad Neuenahr-Ahrweiler geboren, studierte Design an der Georg-Simon-Ohm Hochschule in Nürnberg. 2012 wurde ihre Abschlussarbeit  mit dem Regine- Havekoss-Franzke Preis ausgezeichnet. Seit 2011 lebt und arbeitet Asuka Grün als freie Illustratorin und Grafikdesignerin in Hamburg.