Überschreibungen

Hans Hektor, der neue Protagonist Jan Kuhlbrodts, geht in Überschreibungen durch ein zerfallendes System, die Wende und die Zeit danach. Der souveräne Ton, der in seiner Lakonie zur Prosa neigt, ist keine Beobachtung – Hans Hektor ist immer schon Teil des Ganzen. Kommentiert wird seine Melancholie und Kritik, die schon lange ins Leere geführt hat, von einem jüngeren Autor – Martin Piekar. Der Jüngere kommentiert mal schroff, mal wortkarg, mal schlägt er um sich. Am Ende steht ein Du: Der jüngere verzieht sich aus seiner Schreibstube und wendet sich direkt an den älteren Erzähler: Auch wenn die Ebenen unterschiedlicher nicht sein könnten, dass hier ein notwendiges Gespräch geführt wird, ist sicher.

Jan Kuhlbrodt; Martin Piekar; Verlagshaus Berlin
Marcel Diel

978-3-945832-18-9
Edition Binaer

6,99 €
Enthält 19% MwSt.

<>Art.-Nr.: 2dbecbfe0d6741ee8ba217c28cf8dcdb
Verfügbar Kostenloser Versand* Lieferzeit 3-4 Werktage

Hans Hektor, der neue Protagonist Jan Kuhlbrodts, geht in Überschreibungen durch ein zerfallendes System, die Wende und die Zeit danach. Der souveräne Ton, der in seiner Lakonie zur Prosa neigt, ist keine Beobachtung – Hans Hektor ist immer schon Teil des Ganzen. Kommentiert wird seine Melancholie und Kritik, die schon lange ins Leere geführt hat, von einem jüngeren Autor – Martin Piekar. Der Jüngere kommentiert mal schroff, mal wortkarg, mal schlägt er um sich. Am Ende steht ein Du: Der jüngere verzieht sich aus seiner Schreibstube und wendet sich direkt an den älteren Erzähler: Auch wenn die Ebenen unterschiedlicher nicht sein könnten, dass hier ein notwendiges Gespräch geführt wird, ist sicher.

Give Pöesie a Chance: Lyrik Code soll Gedichte richtig auf’s Display bringen / Ansgar Warner, e-book-news / 10.02.2016

Lyrik im E-Book / Stepahnie Haerdle, Buchreport / 10.02.2016

Dem E-Book Flügel verleihen / Fabian Thomas, Bookbytes / 05.07.2016

 

Jan Kuhlbrodt


Martin Piekar


Verlagshaus Berlin


Marcel Diel