Belletristik 04

Dichtung in einer Gesellschaft des Vergessens.

In der »Belletristik« sprechen Texte und Illustrationen für sich! Der interdisziplinäre Ansatz des Verlagshaus Berlin wird in der Zeitschrift für Literatur und Illustration realisiert und hat hier seinen Ursprung. Beiträge zeitgenössischer Autor_innen, ein Querschnitt durch unterschiedlichste Gattungen und Mischtexturen werden durch Illustrator_innen interpretiert. Auch Interpretationen in umgekehrter Richtung, vom Bild zum Text, sind fester Bestandteil.

In den Jahren 2005 bis 2014 erschienen 13 Ausgaben der »Belletristik. Zeitschrift für Literatur und Illustration«. Die Ausgabe 04 erschien im Januar 2007.


1861-9940
Zeitschrift

7,60 €
Enthält 19% MwSt.

<>
Verfügbar Kostenloser Versand* Lieferzeit 3-4 Werktage

Dichtung in einer Gesellschaft des Vergessens.


Autor_innen

Dominic Angeloch, Ruth Johanna Benrath, Thomas Dierkes, Antonjin Frey, Sebastian Himstedt, Heike Kunert, Guy Lupin, Eve de Mauve, Manfred Osten, Christian Schattat


Illustrator_innen

Tilman Dominka, Simone Graber, Florian Hauer, Marco Heinzmann, Oliver Hummel, Tanja Kischel, Johannes Reinhart, Hause Splettstösser, Sarah Wiesmann