#06 Gedichtnotizen: zwei hypothesen zu isfahan

eins

nachdem ich bukhara
isfahan und jerusalem gesehen hatte
war ich mir sicher
dass die großen moscheen
teleportationspunkte sind

man müsste bloß
auf die oberste stufe der prophetentreppe
und das glaubensbekenntnis
rückwärts beten

schon begänne der raum
sich zu drehen

zwei

es wird berichtet
die juden hätten bei ihrer flucht
aus jerusalem
bodenproben entnommen
und einige schläuche wasser
aus dem nahe fließenden jordan
vergleiche angestellt
an jedem neuen ort
den sie erreichten
und der ihnen geeignet schien
für ein temporäres exil
es wird berichtet
dass isfahan der goldenen stadt
am nächsten kam
sein wasser die richtige härte
und seine krume
die richtige dunkelheit besaß

Comments are closed.

Published on: 9. Mai 2017
Erstellt von Verlagshaus
Kommentare Comments are off for this post.